Jugendfarm: Was ist das ?


Auf einem großen Gelände bieten wir für Kinder von 6 bis 13 Jahren vielfältige Spielmöglichkeiten:



Vom Hüttenbauen zum Umgang mit Tieren (Hühner, Schafe, Katzen, Hasen), vom Fahrradverleih und Großschaukel bis zu Geländespielen, dazu Erfahrungen mit Feuer, Wasser, Erde und kreative Angebote wie Basteln, Tonen, Malen und Holzarbeiten in der eigenen Werkstatt.

In regelmäßigen Abständen finden Ausflüge und Freizeiten statt. Einfach unter TERMINE nachschauen oder vor Ort das monatliche Info-Blatt abholen.

Schulklassen und anderen Gruppen aus unserem Einzugsbereich bieten wir vormittags Schnupperbesuche.

Außerdem bieten wir feste Ferienbetreuung im Rahmen der verlässlichen Grundschule.

Jüngere Kinder dürfen auch - mit ihren Eltern - gerne kommen.

Wir sind eine offene Einrichtung, die Kinder können während unserer Öffnungszeiten ohne Anmeldepflicht kommen und wieder gehen, wie sie dies selbst bestimmen möchten.

Was die Kinder auf unserem Gelände unternehmen möchten, können sie - im Rahmen der Regeln - selbst bestimmen.

Was kostet das?
Nichts. Einzig für Ausflüge und Freizeiten und sonstige Veranstaltungen erheben wir entsprechende Gebühren.

Allerdings freuen wir uns sehr, wenn Sie z.B. Mitglied in unserem Jugenfarmverein werden - für ganze 20,- EUR im Jahr - und uns auf diese Weise unterstützen und anerkennen.

Über Geldspenden, ehrenamtliche Mitarbeit oder Sachspenden freuen wir uns.

Spenden sind abzugsfähig bei der Steuer, da wir ein gemeinnütziger Verein sind.

Was sonst noch wichtig ist
· Ihr Kind sollte auf der Jugendfarm bei schlechtem Wetter Gummistiefel tragen, selbst im Sommer und bei gutem Wetter feste Schuhe und unempfindliche Kleidung.
· Ebenso sollte Ihr Kind eine ausreichende Tetanusimpfung haben.
· Bitte geben Sie Ihrem Kind ein ausreichendes Vesper mit, wenn es länger auf der Jugendfarm bleibt.
· Für Getränke wird gesorgt.
· Ausflüge und Schwimmen: Für diese Aktivitäten benötigen wir bei Teilnahme eine generelle Einwilligung der Eltern.
· Falls Ihr Kind bei uns einen Pflegehasen haben möchte, sollte es sich regelmäßig um ihn kümmern.
· Regelmäßig im Monat haben wir eine sogenannte Platzversammlung, bei der wir mit Kindern über Aktuelles, Hüttenverteilen und Pflegehasen reden.

Selbstverständlich besteht für alle interessierten Erwachsenen die Möglichkeit, sich jederzeit während der Öffnungszeiten über die Jugendfarm vor Ort zu informieren.